Buch Österreichische Schule für Anleger

Ronald Stöferle und Mark Valek, Partner der Incrementum AG, haben gemeinsam mit Rahim Taghizadgan, dem Vorstand des Instituts für Wertewirtschaft, im Juni 2014 das Buch „Österreichische Schule für Anleger – Austrian Investing zwischen Inflation und Deflation“ veröffentlicht.

Auf den Finanzmärkten scheint der Wahnsinn zu regieren, und auch viele Anleger werden von Wahn und Angst getrieben. Konventionelle Anlageexperten übersehen oft wirtschaftliche Entwicklungen, die zur Gefahr für den Mainstreaminvestor werden können. Die Österreichische Schule der Ökonomik hingegen hat sich als unabhängiger Ansatz jenseits der Interessen von Politik und Banken bewährt.

Dieses Buch weist Kleinsparern, professionellen Investoren und Vermögensberatern gleichermaßen neue Wege durch das finanzielle Erdbebengebiet zwischen den tektonischen Platten Inflation und Deflation. Die Autoren zeigen erstmalig, wie »Austrian Investing« in der Praxis funktioniert. Lernen Sie als Anleger, wie Sie die scheinbar komplexen und kaum durchschaubaren Zusammenhänge erkennen und davon profitieren können.

 

 

Ausgewählte Testimonials des Buches:

„Die Österreichische Schule der Ökonomie ist so aktuell wie noch nie. Das vorliegende Werk sieht und beschreibt die Blasenökonomie unserer Tage, analysiert die heutige ihr zugrunde liegende Geldpolitik der Notenbanken und weist auf mögliche Anlagephilosophien hin. Es geht hier auch um geschichtliche Rückbesinnung. Die Zukunft ist offen, eindeutige Prognosen können nicht geliefert werden. Die Sichtweise der österreichischen Schule hilft uns aber, langfristige Muster zu erkennen und Optionen aufzuzeigen, die heute oft nicht unmittelbar ersichtlich sind. Ich wünsche allen Lesern, vor allem denen, die sich mit der Aufgabe nachhaltiger, wertorientierter Anlagen auseinanderzusetzen haben, eine spannende Entdeckungsreise. Den Autoren und ihrem Werk wünsche ich den verdienten Erfolg und den weitesten Leserkreis eines Bestsellers.“

S.D. Prinz Philipp von und zu Liechtenstein Chairman LGT Group

„Schalten Sie Ihren gesunden Menschenverstand beim Investieren nicht aus, das ist die entscheidende Botschaft dieses Buches … aber nicht nur das, die Autoren impfen Sie erfolgreich mit der Erkenntnis, dass die Zukunft ungewiss, aber nicht beliebig ist, und dass ohne Reform unseres aktuellen Geldsystem die Finanzkrise kein Ende finden wird.“

Philipp Vorndran, Kapitalmarkt-Stratege Flossbach von Storch AG

„Ich bin den Autoren dieses Buches dankbar, dass sie nicht nur die Grundbegriffe der Österreichischen Schule sondern auch deren Anwendung für Anleger klar beleuchten.“

Dr. Marc Faber

„Jeder Investor sollte in seinem Werdegang dieses Buch zuerst gelesen haben, damit er sich im Klaren ist über die langfristigen Risiken und Chancen an den Anlagemärkten. […] Dieses  Buch ist für jeden verantwortungsvollen Anleger ein Muss!“

Felix W. Zulauf

„Ein ausgezeichnetes und unverzichtbares Werk, das jeden Investor interessieren muss.“

Dr. Thorsten Polleit Chefvolkswirt Degussa Goldhandel GmbH

„Nun liegt erstmals in deutscher Sprache ein umfassendes Übersichtswerk vor, in dem die von den »Österreichern« entwickelten theoretischen Grundlagen […] für die praktischen Bedürfnisse der Sparer nutzbar gemacht werden. Die Autoren entwickeln eine beachtenswerte »Österreichische Anlagephilosophie« […]“

Prof. Guido Hülsmann Universität Angers

„Die Österreichische Schule auf der Bestsellerliste. Ein klasse Buch!“

Frank Schäffler

 

Auszug/Leseprobe des Buches:

http://www.m-vg.de/mediafiles/article/pdfdemo/978-3-89879-856-3.pdf

Inhaltsverzeichnis:

http://www.m-vg.de/mediafiles/article/pdfcontent/978-3-89879-856-3.pdf

'